Adventskranz zum 1. Advent

Geschrieben von Biohazard am Sonntag, 29. November 2015

Wir haben heute, kurz vor knapp also, noch unseren Adventskranz gemacht.

Teil 1:

Suchen der vorhandenen Deko-Elemente und Aussuchen eines Farbkonzepts... okay, das war einfach, die Kerzen sind halt rot ;-)

Ein leerer Kranz, 4 rote Kerzen und jede Menge Deko-Elemente.
Ein leerer Kranz, 4 rote Kerzen und jede Menge Deko-Elemente.

Teil 2:

Mr. Biohazard schmilzt vorsichtig die Kerzen drauf:

Nachdem ich letztes Jahr alle Kerzen beim Aufstecken durchgebrochen habe, macht das dieses Jahr mein Mann. Un dich wollte gerne einen asymmetrischen Kranz haben.
Nachdem ich letztes Jahr alle Kerzen beim Aufstecken durchgebrochen habe, macht das dieses Jahr mein Mann. Und ich wollte gerne einen asymmetrischen Kranz haben.

Teil 3:
Ich bearbeite währenddessen die Dekoteile mit Draht, damit wir sie auch aufstecken können.

Teil 4:

Unser fertiger Adventskranz steht auf dem Wohnzimmertisch :)

Man sieht den fertigen Adventskranz, der mit vier roten Kerzen, zwei roten Schleifen und einem roten Stern verziehrt ist, auf einem Glastisch.
Ich finde, er ist sehr schön geworden.

Und jetzt verlinke ich ihn noch zur Adventskranz-Linkparty sowie beim Weihnachtscountdown und bestaune die vielen anderen schönen Kränze.

0 Kommentare Mehr...
Sprache wechseln: English, German

RUMS #4 - #nähmob und rosa Clutch

Geschrieben von Biohazard am Donnerstag, 26. November 2015 in RUMS und MMM

Als ich zufällig über die #nähmob-Aktion von zwirnguin und von-Ahoi gestolpert bin, dachte ich mir, dass ich da eigentlich auch gerne teilnehmen möchte. Aber noch einen Rock nähen? In einer Woche?

Das hab ich dann doch nicht geschafft.

Mrs. Biohazard steht vor einer weißen Haustür. Sie trägt ein rosa Halstuch, einen lila Pullover, einen weißen Rock und dazu schwarz-beige Gummistiefel. In einer Hand hält sie eine rosa Clutch.
rosa Clutch und rosa Halstuch

Aber ich dachte mir, dass der weiße Cordrock, den ich letzte Woche beim MMM gezeigt habe, so neu ist, dass ich den noch verwenden kann ;)

Gummistiefel + selbstgenähter Herbstrock + Tür = #nähmob

Aber nur denselben Rock nochmal zeigen? Das ist ja auch doof!

Also gibts noch eine rosa Clutch dazu, die ich vor zwei Jahren zu einem rosa-Pailetten-Glitzer-Abendkleid genäht habe.

Eigentlich find ich sie auch ganz schön, aber der Druckknopf vorne hat eine eher... nennen wir es charmant... mindere Qualität. Kurz: er hält genau nicht. Man kann drauf drücken, dann hört man auch ein "Klick", und offen ist er trotzdem.

Clutch geschlossen.
Clutch geschlossen.

Dementsprechend liegt die Tasche nur zuhause, und hat sich jetzt bestimmt gefreut, dass sie nochmal mit zu einem Shooting durfte ;-)

Clutch offen. Portemonnaie, Handy und Taschentücher passen rein.
Clutch offen. Portemonnaie, Handy und Taschentücher passen rein.

Was genau mich damals geritten hat, zwei verschiedene Stoffe als Futter zu verwenden, kann ich beim besten Willen nicht mehr rekonstruieren... das Futter der Klappe ist reinweiß, das Futter der Tasche ist wollweiß. Ich werde einen Grund gehabt haben :-'l

Ein Blick ins Innenleben.
Ein Blick ins Innenleben.
 

Die Gummistiefel sind übrigens ein Wacken-Relikt... wer sich vielleicht an die Bilder der Schlammflächen erinnern kann, glaubt mir bestimmt: Die waren die Investition des Jahres!

Dann verlinke ich mich zum RUMS, wo es heute jede Menge Beiträge zum #nähmob gibt, sowie zu Taschen&Täschchen.

 
Schnitte:
Clutch aus dem Buch "Meine Tasche - mein Design"
Rock: Cordula von P.S. handmade
 
Stoffe:
weiße Baumwoll-Futterstoffe von Ikea
rosa Außenstoff... tja. lange her. Es ist ein Baumwoll-Webstoff und ich vermute mal, ich hab ihn im Stofftänzer gekauft.
0 Kommentare Mehr...

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil II

Geschrieben von Biohazard am Sonntag, 22. November 2015 in Weihnachtskleid-Sew-Along

Huh... schon wieder fast verpasst. Aber noch rechtzeitig!

Ich habe "meinen" Schnitt grade beim Durchscrollen schon bei einer anderen Teilnehmerin entdeckt, Brigitte von Overluck näht dasselbe Kleid.

Und zwar möchte ich Kleid Nr. 104 aus der Burda 11/2015 nähen, schönerweise ein Kurzgrößenschnitt für Zwerge wie mich :)

Technische Zeichnung aus burdastyle 11/2015, Modell 104B
Technische Zeichnung aus burdastyle 11/2015, Modell 104B

Ich möchte das Kleid jedoch, anders als im Magazin vorgeschlagen und von Brigitte (Overluck) auch übernommen, nicht aus einem Glitzerjersey nähen. So Glitzer, das ist nicht meins.

Bei mir wird es ein ganz schlichter, aubergine-farbener Viskosejersey, hier zu sehen bei herbstlichem Novemberlicht auf meinem Balkon:

Viskosejersey... sooo schön weich und fließend.
Viskosejersey... sooo schön weich und fließend.

Ja, das war es jetzt fürs Erste auch von mir... wir sehen uns dann wieder in 2 Wochen bei Teil 3 des Sew-Alongs :) Dann bin ich hoffentlich auch schon weiter als jetzt... ich nehme mir ganz fest vor, dass ich es bis dahin zumindest zugeschnitten habe!

Stoff:
Viskosejersey in aubergine von buttinette
1 Kommentar Mehr...

Doppelter Freutag :)

Geschrieben von Biohazard am Freitag, 20. November 2015 in Freutag

Jum-di-dum... in meinem Leben ist es zwar generell grade ziemlich stressig, aber heute kann ich mich dennoch direkt doppelt freuen.

Zum einen kam mein Adventskalender an *strahl*

Bestellt hab ich ihn schon im August, direkt, als ich das Angebot bei Lala&Fluse gesehen hab. Ich weiß jetzt zwar noch nicht, was drin ist, aber allein die Kiste mit den ganzen Päckchen drin... :heart:

Mein Näh-Adventskalender, ich bin schon sooo gespannt!
Mein Näh-Adventskalender, ich bin schon sooo gespannt!

Und zum anderen habe ich ein neues Portemonnaie geschenkt bekommen! Im Easybag Eintrag war ja zu lesen, dass mein altes Portemonnaie ziemlich hinüber war. Und jetzt hab ich ein neues tolles von Miss Colourful geschenkt bekommen!

Und zwar ein... tadaa... Nähportemonnaie.

Hier noch ein Bild mit Blitz, damit man die Farbe besser sieht.

Es ist pink!
Es ist pink!

Oh, es ist so toll ;)) Und ich musste dann natürlich auch direkt das ganze (mo) umräumen.

Alles in allem also wirklich ein großer Freutag :-)

1 Kommentar Mehr...

MMM#6 - meine Cordula in weiß

Geschrieben von Biohazard am Mittwoch, 18. November 2015 in RUMS und MMM

Letzte Woche habe ich ja die grüne Cordula von Miss Colourful gezeigt. Ursprünglich hatte ich den Schnitt auch nur für sie geplant, aber als der Rock dann fertig war, fand ich ihn so süß, dass ich auch einen haben wollte ;-)

Der Cordrock Cordula von vorne, Mrs. Biohazard steht an ein Sprossengitter in einer Turnhalle gelehnt.
Cordula von vorne.

Also hab ich mich auf die Suche nach einem Cordstoff für mich gemacht, und einen wollweißen mit gestickten Ranken drauf entdeckt. Dann wollte ich ganz stoffsparend sein, weil mein Mann ja immer so viel über mein (ganz kleines) Stofflager und die anfallenden Reste schimpft, und habe 50 cm Cord gekauft.

Mrs. Biohazard hängt am Sprossengitter, der Cordrock ist von hinten zu sehen.
Cordula von hinten.

Beim Zuschneiden dann der Schock: Die niedliche Passe für die Taschen und die Paspel kriegt man auf 50 cm Stoff nicht drauf! Die kluge Idee, dass die Passe zuschneidbar gewesen wäre, wenn ich den Rock einfach um 2 cm gekürzt hätte, kam mir natürlich erst zu spät 8S. Nuja.

Mrs. Biohazard steht in 20er-Jahre-Haltung mit einem angewinkelten Bein auf dem Sprossengitter.
20er-Jahre-Haltung.

Also ist meine Cordula leider ganz ohne Unterteilung, und nur mit einer Eingrifftasche in der Seitennaht versehen. Außerdem hat meine Cordula keinen Unterrock bekommen, ich besitze noch einen passenden Unterrock von meinem Hochzeitskleid :D

Mrs. Biohazard hängt ziemlich verrenkt im Sprossengitter.
Man sieht: der Rock ist flexibel.

Aber hübsch ist sie trotzdem! Und bequem auch :)

Da es ein Cordrock für mich ist, verlinke ich zum me-made-Mittwoch (wo ich jetzt natürlich den ersten Termin zum Weihnachtskleid-Sew-along verpasst habe... oO) und zu CordCordCord. Außerdem zum after-work-sewing, denn ich habe den Rock an einem Donnerstagabend nach der Arbeit genäht :)

PS: Das Kimono-Tee hab ich hier schonmal gezeigt.

 
Schnitt:
Cordula von P.S. handmade über Stoff&Liebe
 
Stoff:
wollweißer Cord von buttinette
wollweißes Bündchen von Karstadt
0 Kommentare Mehr...
Sprache wechseln: English, German

12 von 12 im November

Geschrieben von Biohazard am Freitag, 13. November 2015 in 12-von-12

Die Aktion "12 von 12" bei draußen-nur-Kännchen fand ich ja schon lange immer faszinierend, und gestern hab ich endlich mal dran gedacht, meine Kamera mitzunehmen :)

Also, hier meine 12 Bilder:

1. Wie es ja in mehreren Beiträgen schon anklang: morgens ist so garnicht meine Zeit. Hier also ein Bild von heute morgen: Ich habe tapfer das Bett verlassen :-D

2. Zum Aufwachen: dringend eine Tasse schwarzen Tee!

3. Kleiner Blick ins Wohnzimmer: Wäsche, Wäsche, Wäsche... Wer sieht die meeeterlangen Stoffbahnen? ;-)

4. Morgens als Erstes zur Arbeit gekommen. dröööööööööd Lüftungsausfall. Super. Erstmal Hupe quittieren...

5. Mittagessen. Klassisches Mensaessen: Falafel mit baked beans und Brötchen, dazu im Hintergrund Johannisbeerschorle.

6. Zurück zur Arbeit: möglichst staubfreie Räume. Also Überschuhe und Schmutzfangmatten.

7. Und noch mehr Arbeit: Eins unserer vielen, vielen Mikroskope.

8. Blick durchs Mikroskop: So sieht Gebärmutterhalskrebs in der Zellkultur aus... die Zelle oben rechts stirbt, der Doppelpack Kugeln unten links teilt sich grade. Alle anderen sehen soweit normal und fit aus.

9. Große Tasche mit Arbeitszeug und Sportsachen. Zum Sport hab ichs aber wieder nicht geschafft, die Besprechung dauerte wiedermal zu lange :-(

10. Halb Acht: Endlich zuhause!

11. Neuer Stoff zum Zuschneiden liegt auch schon bereit:

12. Mein Mann hat Namenstag, und bekommt ein Geschenk. Er brauchte dringend neue Schlappen! Bestellt hab ich sie ganz stolz im Knastladen, nachdem ich durch den Nähbloggerinnen-Katalog durch diese Teilnehmerin darauf aufmerksam wurde :-)

Das war mein Tag gestern. Und obwohl es mir gestern so vorkam, als hätte ich uneeendlich viele Bilder gemacht, war es jetzt doch ganz schön knapp... das wird beim nächsten Mal dann bestimmt schon besser.

0 Kommentare Mehr...
Sprache wechseln: English, German

Cordula, der Cord-Rock

Geschrieben von Biohazard am Dienstag, 10. November 2015

In diesem Beitrag zur orangenen Easybag war ja bereits zu lesen, dass es ein Geburtstagsgeschenk für Miss Colourful war. Natürlich gab es noch mehr Geburtstagsgeschenke ;)

Bereits Anfang des Jahres habe ich in der Restekiste beim Stofftänzer ein Stück dunkelgrün-getupften Babycords entdeckt, und musste sofort an Miss Colourful denken. Sie mag grün, und Pünktchen, und ich hab ihn gekauft. Kurz danach gab es im Stoff&Liebe-Blog ein Schnittmuster für einen Cordrock, und schon wusste ich, was ich 9 Monate später verschenken werde :D

Tadaa, Miss Colourful präsentiert: Cordula, der Cordrock!

Man sieht Miss Colourful vor und unter einem Kastanienbaum in einem großen Haufen bunter Blätter stehen.
Herbsttauglicher Cordrock!

Oben gibt es im Schnittmuster die Möglichkeit einer Paspel, und ich habe mich dazu entschlossen eine einzunähen. Die allerallererste Paspal meiner Nähkarriere... und ich hatte da doch ein bisschen Angst vor. Also hab ich das im Nähkurs gemacht, und ich finde sie ist auch wirklich sehr schön geworden :)

Man sieht in Großaufnahme die Paspel im Rock, sie ist hellgrün mit dunkelgrünen Tupfen, also invers zum Rockstoff.
Man beachte die getupfte Paspel! Und natürlich musste auch ein Zettelchen dran, es war ja schließlich ein Geschenk.

Aber, im Nähkurs, sagte die Leiterin dann, ich müsste unbedingt ein Futter einnähen. Es würde sich ja um einen Winterrock handeln, und sonst würde der Babycord die Strumpfhose hochklettern. Hmpf :~

Jetzt ist es nämlich so, dass Miss Colourful die ganzen klassischen Futterstoffe alle nicht mag, weil Plastik. Also hab ich mich auf die Suche nach einem nicht-Kunstoff-Futter gemacht, und wurde dann schließlich bei Buttinette mit einem Baumwoll-Satin fündig.

Der Rock von innen, gefüttert mit hellgrünem Baumwollsatin.
Der Rock von innen, gefüttert mit hellgrünem Baumwollsatin.

Bei der Rockrückseite habe ich mich gegen die Unterteilung und somit auch gegen eine Paspel entschieden.

Der Rock ist hinten nicht unterteilt.
Der Rock ist hinten nicht unterteilt.

Oben hat der Rock ein Bündchen, 10 cm hoch (wenn ich mich richtig erinnere, jedenfalls ungefähr). Das Bündchen ist wieder zwischen Ober- und Unterrock zwischengefasst und mit der Overlock festgenäht. Ich finde diese Sandwich-Nähweise super, weil es am Schluss innen und außen sauber aussieht und die Naht im Nirgendwo verschwindet.

Die Fotosession fand im Innenhof der Stadteilbibliothek Endenich statt, die ist in einer Burg untergebracht.
Die Fotosession fand im Innenhof der Stadteilbibliothek Endenich statt, die ist in einer Burg untergebracht.

Und zum Schluss noch die Kritik der Trägerin: "Der Rock ist super bequem!"

Damit der tolle Schnitt noch ein bisschen bekannter wird, verlinke ich den Rock natürlich(!) zu CordCordCord, zu handmade-on-Tuesday, zu Dienstagsdinge, zum creadienstag und zur kostenlose-Schnittmuster-Linkparty.

Schnitt:
Cordula von P.S. handmade über Stoff&Liebe
 
Stoff:
grünes Bündchen vom Stofftänzer
gepunkteter Babycord vom Stofftänzer
grüner Baumwollstoff von Karstadt
pastellgrüner Baumwollsatin von buttinette
Satinpaspel vom Stofftänzer
 
3 Kommentare Mehr...
Sprache wechseln: English, German

Musik-Liebe-Kissen

Geschrieben von Biohazard am Samstag, 7. November 2015

Heute abend habe ich noch einen musikalischen Auftritt. Im Verein habe ich eine Freundin, die heute Geburtstag hat, und da braucht man natürlich ein Geschenk.

Für diese Freundin ist Musik wirklich ihr Lebensinhalt!

Da lag es natürlich nahe, etwas "musikalisches" zu nähen. Ich habe mich für ein besticktes Kissen entschieden, ganz stylisch in weiß und schwarz ;-)

Die Stickdatei ist wieder mal von UrbanThreads. Ich finde die einfach toll, vor allem die "Scribbles". Große gestickte Flächen finde ich immer doof, so steif und man muss eeewig warten.

Die Rückseite hat als Verschluß passend 4 rote Herzchen-Snaps bekommen :)

Das Kissen ist 50x50 cm groß, also ein richtiges Kuschelkissen.

Ich hoffe mal, dass das Geschenk nachher auch gut ankommt!

Schnitt:
haha :-D
 
Stoff:
weißer Baumwollstoff von Ikea
 
Stickmuster:
Moonlight Sonata von UrbanThreads
0 Kommentare Mehr...
Sprache wechseln: English, German

MMM#5 - lila T-Shirt, Basisgarderobe

Geschrieben von Biohazard am Mittwoch, 4. November 2015 in RUMS und MMM

Heute ist ja schon wieder Mittwoch!

Und da möchte ich natürlich gerne beim me-made-Mittwoch dabei sein. Heute ist ja eigentlich das Motto Jeans... das ist für mich aber ein ganz schlechtes Motto, ich trage Jeans nicht. Darum gibts es von mir nur ein normales T-Shirt.

Heute allerdings leider nicht ganz so gut vorbereitet wie die letzen Male :( Das heute gezeigte lila T-Shirt ist gestern abend erst fertig geworden, und die Bilder sind dementsprechend von heute morgen... und morgens ist ja mal so gaaar nicht meine Zeit :-D

Mrs. Biohazard steht auf ihrem Balkon, rechts von ihr sind Blumentöpfe und Bäume in herbstlichen Farben.
Kalter Novembermorgen auf unserem Balkon.

Ich finde der Schnitt sitzt sehr gut, mein Mann findet die Puffärmel zu puffig. Kann ich jetzt nicht so wirklich finden, aber wenn er meint...

Man sieht eine Großaufnahme des Ausschnitts und der Puffärmel.
Also, ich finde, die Ärmel sitzen gut.

Ich bin mit dem Shirt sehr zufrieden, wenn man davon absieht, dass ich jetzt 4 Monate gebraucht habe um es fertig zu nähen. Das Motto war also ungefähr "jeden Monat eine Naht"... aka "mühsam nährt sich das Eichhörnchen".

Das Basilikum findet, es wäre viel zu kalt.
Das Basilikum findet, es wäre viel zu kalt.

Der Schnitt ist das Sommershirt Emely von Miou-Miou, einer von ganz wenigen Papierschnitten den ich in letzter Zeit so genäht habe. Deshalb kann ich mit dem Shirt auch noch kurz-vor-knapp ein letztes Mal zu Julias Fundsachen-Sew-Along! Und mich nochmal kräftig darüber freuen, dass dieses UFO jetzt eeendlich ein Kleidungsstück geworden ist.

Bunte Blätter fallen... so schön die Bäume vor unserem Balkon sind, im Herbst macht es jede Menge Arbeit.
Bunte Blätter fallen... so schön die Bäume vor unserem Balkon sind, im Herbst macht es jede Menge Arbeit.

An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal ganz ausdrücklich bei Julia für diese tolle Idee bedanken, ich habe ja dank des Fundsachen-Sew-Alongs doch einige Projekte abgearbeitet :)

 

Schnitt:
Sommershirt Emely von Miou-Miou
 
Stoff:
lila Jersey von buttinette
2 Kommentare Mehr...
Sprache wechseln: English, German

Die zweite Easybag

Geschrieben von Biohazard am Dienstag, 3. November 2015

Meine lila Easybag habe ich ja hier schon gezeigt.

Aber ich habe noch eine genäht, allerdings in einem ganz anderen Farbkonzept: orange :)

Wie der aufmerksame Leser bestimmt schon gemerkt hat: wenn es orange ist, kann es nicht für mich sein.

Das ist auch absolut richtig!

Es handelt sich um ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin. Und wie das ja immer so ist, mit Sachen für andere gibt man sich ja immer viel mehr Mühe. So hat diese Easybag eine Reißverschlußinnentasche, und als absolutes Highlight: ein besticktes Futter.

Die beschenkte Freundin liebt Eulen, und so hab ich innen zwei Eulen eingestickt:

Eine Leseeule und eine Euli, als Deko für das Futter.
Eine Leseeule und eine Euli, als Deko für das Futter.

Von den beiden Änderungen abgesehen ist die Easybag genau wie meine, auch mit niedlichem Spitzenreißverschluß. Passend zum Farbkonzept ist dieser hier allerdings dunkelblau.

Beide Täschchen durften am Samstag auch direkt mit in die Oper:

Ich verlinke die Tasche zu Sew-it-yourself, zu Schnabelina, und weil Dienstag(sDinge) ist zu Handmade-on-Tuesday. Mal schauen, was da die ganzen andern Kreativen so beitragen heute.

Und, welche gefällt euch besser?

Schnitt:
Easybag von Schnabelina
 
Stoffe:
Blumenstoff von Ikea
oranger Baumwollstoff von Karstadt
weißer Futterstoff - Erbstück, es war mal ein Bettlaken. Quasi Upcycling, also.
 
Stickdateien:
Leseeule von Sulky
Euli von Sulky
0 Kommentare Mehr...
Sprache wechseln: English, German

Seite 1 von 1, insgesamt 10 Einträge

Suche

Nach Einträgen suchen in Biohazard:

Das Gesuchte nicht gefunden? Gib einen Kommentar in einem Eintrag ab oder nimm per E-Mail Kontakt auf!