RUMS #13: Kalendereinlagen Personal 2017 für Euch!

Geschrieben von Biohazard am Donnerstag, 22. Dezember 2016 in Filofax, Freutag, RUMS und MMM

Ende September habe ich ja meinen "richtig genähten Filo" gezeigt, und jetzt ist Mitte Dezember, und so langsam muss man sich dann doch recht ernsthaft Gedanken zu einem Kalender für 2017 machen.

Ich behalte meinen natürlich - aber neue Einlagen müssen sein!

Schicke neue selfmade-EInlagen für den selfmade-Filo.
Schicke neue selfmade-EInlagen für den selfmade-Filo.

Die sind diesmal komplett von mir für mich selbst gestaltet, und das Beste daran: es gibt sie auch für Euch!
Ich freue mich auch total drüber dass ich es doch noch rechtzeitig vorm neuen Jahr geschafft habe, den Kalender in eine veröffentlichbare Version zu bekommen - daher zeige ich die Einlagen auch noch beim Freutag :)

Ich wollte ein bisschen was verspieltes, was sich insbesondere in der Schrift wiederfindet:

Schnörkelige Schrift und Weiberfastnacht - das ist hier im Rheinland ja quasi Nationalheiligtum *g*
Schnörkelige Schrift und Weiberfastnacht - das ist hier im Rheinland ja quasi Nationalheiligtum *g*

Unten rechts in der Ecke steht jeweils die Kalenderwoche, manchmal sind die doch recht praktisch um Missverständnisse zu vermeiden ;-)

Die KW ist rechts unten neben dem Bleistift.
Die KW ist rechts unten neben dem Bleistift.

Die Aufteilung ist 1W2P, also eine Woche auf zwei Seiten, wobei ich alle Tage gleich groß gehalten habe. Mir ist immer wieder schleierhaft, wieso in Kalendern die Wochenenden nur halb so viel Platz haben wie die Werktage - ich zumindest kenne niemanden, der am Wochenende nur auf dem Sofa liegt.
Damit der Platz gleichmäßig verteilt ist, gibt es oben links noch ein Feld für Notizen.

Seitenaufteilung - alle Tage gleich groß, und Platz für Notizen.
Seitenaufteilung - alle Tage gleich groß, und Platz für Notizen.

Gedruckt werden Blätter auf DIN-A4, immer 2 Seiten pro Blatt, vorne und hinten bedruckt. Die Kalendereinlagen werden dann entlang der Markierung ausgeschnitten...

Zuschneiden entlang der Markierung - Stapelverarbeitung geht natürlich besonders schnell.
Zuschneiden entlang der Markierung - Stapelverarbeitung geht natürlich besonders schnell.

... und gelocht. Ich habe einen praktischen 6-Loch-Locher, mit ein bisschen Geduld kriegt man das aber auch mit einem normalen Locher hin.

Und Lochen.
Und Lochen.

Runterladen könnt Ihr Euch die Einlagen hier, wie immer in meinem Download-Bereich :)

Für diejenigen unter Euch, die gerne selbst noch ein bisschen damit Spielen und weiterdesignen möchten, ist auch der Latex-Code hinterlegt.

Viel Spaß damit!
Viel Spaß damit!

Dann wünsche ich viel Spaß damit und happy Filofaxing!

Lisa aka Mrs. Biohazard

0 Kommentare Mehr...

RUMS#10: mein (richtig genähter) Filofax

Geschrieben von Biohazard am Donnerstag, 29. September 2016 in Filofax, Nähen, Plotterliebe, RUMS und MMM

Vor zwei Wochen beim RUMS zeigte mirid einen selbstgenähten Planer aus dem Probenähen von I'm sew happy.

Ich war gerade ohnehin auf der Suche nach einem schönen Filo als Kalender für nächstes Jahr, und hatte auch schon darüber nachgedacht, dass man das doch eigentlich selbst Nähen können müsste. Tja - kaum den Eintrag entdeckt, Ebook schon gekauft und Klappschiene bestellt!

Das Nähen ging ziemlich gut, der Planer war an einem Abend fertig.

Die Schiene musste allerdings mein Mann einsetzen, ich war da einfach nicht stark genug für.

Das einzige, was ich ein bisschen versaut hab, ist das Schrägband. Eeeeigentlich wollte ich keine abgerudeten, sondern richtige Ecken, und hatte dann beim Annähen des Schrägbands auf der Innenseite einfach einen ziemlich Aussetzer. Da ich aber direkt als ich rum war das Schrägband auch schon gekürzt hatte, konnte ich auch nicht Auftrennen und nochmal nähen.

Die Schrägbandecke von innen sieht nicht besonders schön aus.

Also Ecken abrunden, Schrägband mit Gewalt rumbiegen und freuen, dass es zumindest von außen gut aussieht :)

Schrägbandecke an der Außenseite: hier gibt's nur eine kleine Falte, sonst liegt es sehr schön

Ein Punkt, der mich allerdings schon jetzt, nach 1,5 Wochen Nutzung, stört, ist das KamSnap-Täschchen auf der Innenseite. Ich hab das im Schnittmuster gesehen, fand es niedlich und hab es genäht, aber meine Erkenntnis: es stört mich ziemlich beim Termine eintragen, weil Montag und Dienstag einfach garnicht mehr flach liegen. Falls ich nochmal einen Planer nähen sollte, werde ich die Tasche auf jeden Fall weglassen.

Auf der anderen Innenseite sind nur Einschubtaschen, die finde ich sehr schön. Ich habe für die durchsichtigen Fächer aber Organza genommen, im Gegensatz zur vorgeschlagenen Fensterfolie. Die Gummischlaufe für einen Stift hab ich aus Wäschegummi mit Spitze genäht ^^

Weil ich ihn sooo schön fand, durften dann auch direkt die letzten Monate von 2016 noch einziehen. Da hab ich ein superschönes Freebie von themintelephant gefunden :)

Die Divider sind per Plotter selbst geschnitten, die Datei gibt's als Freebie von mir für euch hier. Das Motiv ist Kupfer-Indium-Sulfid, sieht toll aus und passt farblich.

Und natürlich passt der Planer perfekt zu meiner Handtasche!

Das Futter ist ein Baumwollstoff in dunklem lila, mit niedlichen kleinen weißen Tüpfchen.

Mit diesen Tüpfchen schicke ich meinen Filo zur Jahresmusterparade mit dem Motto "Punkte", und ich zeige ihn beim RUMS.

Schnitt:
Planer von I'm sew happy
 
Stoffe:
Außenstoff: fester Baumwollstoff von Ikea, gibt's leider nicht mehr :-(
Innenstoff: gepunkteter Bauwollstoff gekauft bei Karstadt
Schrägband: gekauft im Stofftänzer
1 Kommentar Mehr...

Seite 1 von 1, insgesamt 2 Einträge

Suche

Nach Einträgen suchen in Biohazard:

Das Gesuchte nicht gefunden? Gib einen Kommentar in einem Eintrag ab oder nimm per E-Mail Kontakt auf!