RUMS#8: Und noch ein Wiederholungstäter - die Buttercup-Bag

Geschrieben von Biohazard am Donnerstag, 28. Juli 2016 in RUMS und MMM

Letzten Monat, bei der Jahresmusterparade, hab ich tatsächlich gewonnen! Und zwar diesen tollen Paisleystoff, ich sag nur, Hootie Tootie Cutie ist Programm :D

Damit musste ich natürlich dann für den nächsten Jahresmusterparadenmonat (okeh... der startet strenggenommen erst in 4 Tagen) auch was machen... das große Projekt wird noch nicht verraten, aber das kleine Projekt dazu zeige ich heute schonmal :-)

Welches der Teile auf dem Foto hab ich wohl genäht... *g*
Welches der Teile auf dem Foto hab ich wohl genäht... *g*

Ich brauchte passend zum großen Projekt nämlich eine Handtasche. Entschieden hab ich mich für die Buttercup-Bag, einfach immer wieder gut.

Buttercup mit mir in der Stadt.
Buttercup mit mir in der Stadt.

Ich habe das Schnittmuster auf 130 % vergrößert, die Originalgröße ist für Handy, Portmonnaie, Schlüssel und Kalender einfach zu klein. Allerdings ist die Tasche dadurch ziemlich breit geworden - vielleicht hätte ich sie besser nur Vertiefen sollen.

Die Tasche sieht im Vergleich zu mir schon ganz schön groß aus.
Die Tasche sieht im Vergleich zu mir schon ganz schön groß aus.

Verschlossen wird die Tasche mit 3 Cam-Snaps. Ich habe in einer anderen Buttercup den im Schnittmuster vorgeschlagenen Magnetknopf angebracht, aber so richtig überzeugt hat mich das nicht. Und da die Tasche ohnehin nur sehr selten getragen werden wird (gelb ist einfach nicht meine Farbe), hielt ich Cam-Snaps für völlig ausreichend.
Das sonstige Innenleben der Tasche ist auch ganz schlicht, einfarbig türkis. Auf Innentaschen oder ähnliches hab ich komplett verzichtet, die Erfahrung sagt, ich nutze die sowieso nicht.

Drei grüne Cam-Snaps als Verschluss.
Drei grüne Cam-Snaps als Verschluss.

Auf dem Cam-Snap-Foto sieht man auch ein interessantes Detail des Schnittmusters - während die Vorderseite aus Hauptstoff mit Passe besteht, wird die Innenseite in einem Teil zugeschnitten. Und wie man sieht, habe ich zwischen Hauptstoff und Passe auch nochmal abgesteppt - ganz professionell mit dem Nahtschattenfuß. Immer wieder faszinierend, was man so an Zubehör besitzt ;-)

Nicht aufgepasst hab ich dagegen bei den Falten - die laufen auf den beiden Seiten in unterschiedliche Richtungen.

Die Falten von beiden Seitenteilen laufen aufeinander zu.
Die Falten von beiden Seitenteilen laufen aufeinander zu.

Besonders stolz bin ich auf den Träger der Tasche. Ich finde Träger nähen unglaublich schwer - ich finde Träger sind das Teil, an dem man am ehesten erkennt, dass eine Tasche selbst genäht ist.
Ich habe mich diesmal von anderen Taschen im großen Internet inspirieren lassen und fand zwei Ideen immer wieder toll - zum einen, für den Träger zwei verschiedene Stoffe für Ober- und Unterseite zu verwenden, und zum anderen, die Träger der Länge nach mehrfach abzusteppen. Ich habe hier für die Oberseite das gelbe Leinen verwendet und für die Unterseite den Paisley-Stoff. Ich habe insgesamt 6 Steppnähte gemacht, und ich finde, es sieht wirklich toll aus.

Der Träger von der Innen- und Außenseite.
Der Träger von der Innen- und Außenseite.

Ich reihe mich hiermit auch ein in die Taschen-Wiederholungstäter, hier noch ein Beweisfoto: die Tasche zu meinem Hochzeitskleid (zu sehen hier und hier) war auch eine Buttercup Bag!

Die große neben der kleinen Buttercup.
Die große neben der kleinen Buttercup.

Da es sich um ein Projekt für mich handelt, zeige ich die Tasche heute noch beim RUMS, sowie bei Taschen&Täschchen. Und für alle, die sich jetzt denken "Ist die süß, die will ich auch" - netterweise ist das ein kostenloses Schnittmuster - und geht dementprechend zur Linkparty :)

PS: Man möchte mir das T-Shirt auf den Fotos verzeihen - wie man in meinen anderen Beiträgen sieht, sind die Farben grün und gelb in meinem Kleiderschrank massiv unterrepräsentiert und ich musste echt lange suchen, um ein Shirt zu finden, das zu der Tasche passte.

Schnitt:
Buttercup Bag von made-by-Rae
 
Stoffe:
grüner Baumwoll-Paisley Stoff, Gewinn bei der Jahresmusterparade
gelbes Leinen, Reste von einem Kleid von Miss Colourful
türkiser Baumwollstoff, Rest vom großen Projekt mit dem Paisley-Stoff

6 Kommentare für diesen Eintrag

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

  • Tante Jana
    Hihi, ich habe exakt denselben Stoff für mein Juliprojekt in der Musterparade verwendet. Dass ist mir gar nicht aufgefallen, dass es derselbe ist wie aus der Juniverlosung :-D
    Die Tasche ist echt toll geworden! Und die Stoffe passen wirklich prima :-)
    LG Jana
  • Biohazard
    Vielen Dank für deinen Kommentar!
    Und wenn es auch dein Stoff ist, gibt es den wohl doch in Deutschland... ich hätte gern nnoch mehr davon gekauft, konnte ihn im Internet aber nirgens finden - selbst die Google-Bildersuche hat versagt :-o

    Liebe Grüße,
    Lisa
  • Eule im Schlafanzug
    Sehr schön ist die Tasche geworden. Und der Paisleystoff kommt wunderbar zur Geltung. Den Schnitt werde ich mir merken.
    Liebe Grüße, Sandra
  • Biohazard
    Liebe Sandra,

    ich hab mich auch direkt beim ersten Mal Anklicken in den Schnitt verliebt, ich finde die Tasche wirkt einfach total elegant :)

    Viele Grüße
    Lisa
  • Maika
    Ich hatte es ja vor ein paar Tagen schon "gesagt". Ich bin total begeistert von der Idee, die buttercup-bag zu vergrößern. Richtig toll! LG maika
  • Biohazard
    Liebe Maika,

    ich muss leider zugeben, dass das nicht meine Idee ist - im englischsprachigen Internet machen das sehr viele Leute, und es gibt auch von made-by-Rae selbst die vergrößerte Version. Das ist dann allerdings ein Kaufschnitt und kein Freebook mehr. Ob mir die Größe gefällt, kann ich dann in 4 Wochen berichten :D

    Viele Grüße,
    Lisa

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Suche

Nach Einträgen suchen in Biohazard:

Das Gesuchte nicht gefunden? Gib einen Kommentar in einem Eintrag ab oder nimm per E-Mail Kontakt auf!